Stellungnahme des Schulleiters zur Absage des Unterrichtsausfalls am 23.10.2019

22.10.2019, 21:40 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ohne Rücksprache mit mir als Schulleiter oder einer anderen Person an unserer Schule wurde der zuvor von Stadtverwaltung, Monteur und Schulleitung gefasste Beschluss, den Unterricht am 23.10. ausfallen zu lassen, doch noch einmal von der Stadtverwaltung revidiert (die Entscheidung über den Ausfall wurde in Rücksprache mit der Stadt um 13:30 Uhr gefällt). Zu diesem Zeitpunkt konnte noch keine Aussage getroffen werden, ob die Heizung zuverlässig laufen würde. Um 14:37 Uhr bekam ich die letzte Information von der Stadt, dass alles in die Wege geleitet worden sei und auch die Radiosender vom Schulausfall erfahren hätten. Der frühe Zeitpunkt wurde gewählt, um auch Ihnen die Möglichkeit zu geben auf den Unterrichtsausfall zu reagieren. Ebenso wollten wir verhindern, dass wir morgen früh wieder die gleiche Situation haben, wenn die Heizung nicht funktionieren würde.

Nach den ersten Anrufen von Eltern und auch Lehrkräften, auf meiner privaten Telefonnummer um 19:10 Uhr, habe ich davon erfahren, dass der Beschluss den Unterricht ausfallen zu lassen anscheinend zurück genommen wurde. Vom Schulträger habe ich dazu keine telefonische Information bekommen. Nachdem ich meine E-Mails im Anschluss an das erste Telefonat abgerufen habe, stellte ich fest, dass Frau Ysker (Fachbereichsleiterin bei der Stadt Achim) mir um 18:33 Uhr dazu eine Mail geschrieben hatte, welche bestätigte, dass der Unterricht doch stattfinden solle. Einige Eltern riefen ebenfalls bei mir an, um mir zu sagen, dass sie ihre Kinder für den nächsten Tag schon „wegorganisiert“ hätten. Diese Kinder sind für den morgigen Tag natürlich entschuldigt.

Da wir noch nicht absehen können, ob alle Lerngruppen verlässlich erfahren haben, dass Unterricht stattfinden wird, werden wir in den ersten Stunden entscheiden, inwiefern im regulären Unterrichtsinhalt weiter gearbeitet werden kann. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass die Kinder nach ihrem regulären Unterrichtschluss (also auch nach der AG) nach Hause kommen werden. Wir hoffen, dass die Heizung wirklich wieder zuverlässig funktioniert.

Ich werde ein klärendes Gespräch mit der Stadtverwaltung führen müssen. Das Vorgehen der nach 14:37 Uhr handelnden Personen kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht nachvollziehen, da es für viel Chaos sorgt.

Für die Unannehmlichkeiten möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen, sehe aber zur Zeit keinen Fehler bei uns als Schule!

Mit freundlichen Grüßen

Nils Reineke, Rektor