Bücher, Hefte etc.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da wir einige Anrufe dazu hatten, dass Ihr Eigentum in der Schule liegt, geben wir Ihnen die Möglichkeit, auch gegen unseren Rat, die Schulbücher Ihrer Kinder am 19.3. und 20.3. in der Zeit von 13:00-14:00 Uhr aus dem jeweiligen Klassenraum zu holen. Wir werden an die „grüne“ Tür (Klasse 1a,b,d, 2a), „gelbe“ Tür (nur Klasse 3c), „rote“ Tür (Klasse 1c, 2c, 3a, 4c) und die Schwimmhallentür (Klasse 2b, 2d, 3b, 4a, 4b)  Ampeln hängen. Wenn sie das Gebäude betreten (da die Ampel grün zeigt) drehen sie bitte sofort nach dem Betreten die Ampel rot. Holen Sie nun die Bücher aus dem Klassenraum Ihres Kindes. Beim Verlassen des Gebäudes drehen Sie die Ampel wieder auf grün. Die Verbindungstüren zwischen den einzelnen Gebäudeteilen sind gesperrt.

Abholen können Sie die Bücher erst, wenn die Kinder der Notbetreuung das Gebäude verlassen haben. Aufgabenpakete wird es für Ihre Kinder nicht gegeben. Links für Aufgaben die ihr Kind freiwillig machen kann, finden Sie weiter unten auf der Seite. Sie dürfen in den Büchern nicht vorarbeiten. Aus schulischer Sicht ist es nicht nötig, dass Sie Bücher zu Hause haben. Sie finden momentan auch für die grundlegenden Inhalte (Rechtschreibung, Grundrechenarten etc.) genügend Lernplattformen etc. wo Sie kostenlos Arbeitsblätter bekommen.

Da wir jeden Kontakt vermeiden sollen, bitten wir Sie davon Abstand zu nehmen, mit Lehrkräften die im Gebäude sind sowie sonstigen Anwesenden zu sprechen. Auch vor der Tür sollten sie einen Mindestabstand von 2m beibehalten.

Überlegen Sie bitte genau, ob Sie auch zunächst ohne Schulbücher eine sinnvolle Beschäftigung für Ihre Kinder finden.

Mit freundlichen Grüßen

Nils Reineke