Materialabholung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, ob und in welcher Form die Schulen ab dem 20.04.2020 wieder geöffnet werden. Selbstverständlich haben wir uns schon vorher mit dem Szenario, dass die Schulen weiterhin geschlossen bleiben, auseinandergesetzt, um Ihren Kindern bestmögliche Lernvoraussetzungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund haben wir uns für die Arbeit mit Arbeitsplänen in den Fächern Deutsch und Mathematik entschieden. Wir werden verstärkt in den bereits vorhandenen Lehrwerken arbeiten. In Ausnahmefällen werden einige Kolleginnen und Kollegen auf die Arbeit mit Arbeitsblättern zurückgreifen.

Die Möglichkeit der Abholung der Lehrwerke Ihrerseits haben wir wie folgt strukturiert: Alle benötigten Lehrwerke liegen auf den Tischen in den Klassenräumen, pro Kind in Stapeln sortiert. Der erste Plan pro Fach liegt jeweils bei.

An der grünen Tür (Klasse 1a,b,d, 2a), gelben Tür (nur Klasse 3c, die Kisten mit dem Material stehen in der Pausenhalle – nicht im Klassenraum), roten Tür (Klasse 1c, 2c, 3a, 4c) und der Schwimmhallentür (Klasse 2b, 2d, 3b, 4a, 4b) hängen die bewährten Ampeln. Wenn Sie das Gebäude betreten (da die Ampel grün zeigt), drehen Sie bitte sofort nach dem Betreten die Ampel auf rot. Holen Sie nun die Bücher aus dem Klassenraum. Beim Verlassen des Gebäudes drehen Sie die Ampel wieder auf grün. Möglich ist dies in den folgenden Zeiten:

Freitag, den 17.04.2020 von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Montag, den 20.04.2020 von 10.00 Uhr bis 12.50 Uhr

Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, bitten wir die Elternvertreter um Mithilfe bei der Organisation von „Abholungsgruppen“ (ein Erziehungsberechtigte/r bringt die Materialien von in der Nähe wohnenden Kindern mit). Sollte die Schule auch auf längere Sicht weiterhin geschlossen sein, wird ein neuer Wochenplan pro Fach jeweils freitags per E-Mail an die Iserv-Schüleradressen versandt. Am selben Tag werden auch die Lösungsblätter (wenn erforderlich) aus der vorherigen Woche verschickt.

Dies ist für uns alle immer noch eine ungewöhnliche Situation, in der wir auf Ihre Mithilfe angewiesen sind. Für diese und für manch aufmunterndes, nettes Wort aus dem Mindestabstand heraus möchten wir uns an dieser Stelle bedanken.

Die Notbetreuung wird weiterhin wie gehabt, nach Anmeldung, fortgeführt.

Vom 15.4. bis 15.5. ist Herr Reineke nicht vor Ort. Die Leitung übernimmt dann Frau Kuhr.

Bleiben Sie gesund!

Corinna Kuhr                                                                       Nils Reineke