Stufenweise Wiederaufnahme des Unterrichts der Jahrgänge 1 und 2

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

durch die positive Entwicklung des Infektionsgeschehens, hat das niedersächsische Kultusministerium folgenden Fahrplan für die Wiederaufnahme der 2. und 1. Klassen entwickelt.

Somit starten die 2. Klassen mit dem Präsenzunterricht am 03.06.2020 und die 1. Klassen am 15.06.2020. Die Klassen werden von der jeweiligen Klassenlehrkraft wieder in Halbgruppen aufgeteilt. Die Gruppeneinteilung sowie die Unterrichtszeit Ihrer Tochter/Ihres Sohnes wird Ihnen noch bekannt gegeben. Das Modell, in dem ein täglicher Wechsel zwischen dem Präsenzunterricht in der Schule und dem Lernen zu Hause stattfindet, wird beibehalten.

Ab Montag, dem 18.05.2020 ist Herr Reineke wieder vor Ort und übernimmt die Leitung.

Ich danke Ihnen für die Gespräche, Ihre Geduld und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Gemeinsam werden wir auch die weiteren Hürden meistern.

Mit freundlichen Grüßen
Corinna Kuhr

Schulischer Ablauf der nächsten Wochen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 04. Mai sollen voraussichtlich die Schulen für die 4. Klassen schrittweise geöffnet werden. Hierfür wurden die Klassen von der jeweiligen Klassenlehrkraft in Halbgruppen aufgeteilt.

Für die Wiederaufnahme der Klassen haben wir uns für folgendes Modell entschieden:

 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
1. WocheGruppe 1Gruppe 2Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 1
2. WocheGruppe 2Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 1Gruppe 2
3. Woche =
1. Woche
Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 1

Der Unterricht findet von 8.00 Uhr bis 12.35 Uhr statt. Sollte Ihr Kind, im Rahmen der Verlässlichkeit, bis 12.50 Uhr betreut werden müssen, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@grundschule-uesen.de.
An den Tagen, an dem Ihre Tochter/ Ihr Sohn nicht zur Schule kommt, wird sie/ er Aufgaben zu Hause erledigen.

Der „Niedersächsische Rahmen- Hygieneplan Corona Schule“ besagt, dass ein Tragen von Masken im Unterricht nicht zwingend notwendig ist. Um Ihr Kind und die Kollegen/innen ausreichend zu schützen, möchte ich Sie jedoch bitten, Ihrem Kind einen Mundschutz mitzugeben (auch ein Schal als Schutz wäre möglich), der bei Bedarf aufgesetzt werden kann. Sollten Sie einen Mundschutz mitgeben, der mehrfach getragen werden kann, achten Sie bitte auf eine tägliche und hygienische Reinigung (z.B. auskochen).
In den Pausen wird das Tragen eines Mundschutzes empfohlen.
In der Schule ist kein Mundschutz vorrätig!
Ab dem 27.04.2020 ist geplant, dass der Schulfahrplan im ÖPNV wieder gestartet wird. Hier ist ein Mund- und Nasenschutz verpflichtend.

Sollte Ihr Kind erkranken, melden Sie es bitte, auch wenn es sich gerade im „Lernen zu Hause“ befindet, weiterhin (wie gewohnt) in der Schule krank (Telefonnummer: 04202/ 9109615).

Für die Anmeldung in der Notbetreuung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Klassenlehrkräfte, die ihre Arbeit sehr gewissenhaft und engagiert ausführen und Sie gerne unterstützen. Sie können sich auch per Mail: info@grundschule-uesen.de oder telefonisch: 04202/ 3584 an mich wenden.

Ich bin mir sicher, wenn wir uns gegenseitig unterstützen und, wenn wir stets ein offenes Ohr füreinander haben, dass wir gemeinsam diese schwierige Zeit meistern werden.

Ich wünsche uns allen Geduld, Gelassenheit und Kraft für die kommenden Wochen.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Corinna Kuhr

Stufenweise Wiederaufnahme des Unterrichts in den Schulen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag beginnt für Ihr Kind das „Lernen zu Hause“. (Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler). Für uns alle ist es eine enorme Umstellung und ein ganz anderes und ungewohntes Arbeiten. Mit Ihrer Unterstützung werden wir gemeinsam Ihre Tochter/ Ihren Sohn beim Lernen begleiten und unterstützen.

Für die tägliche Lernzeit zu Hause gelten folgende Richtwerte:
Schuljahrgänge 1 und 2 des Primarbereiches: 1,5 Stunden
Schuljahrgänge 3 und 4 des Primarbereiches: 2 Stunden

Auf verschiedenen Informations- und Kommunikationswegen nehmen die Klassenlehrkräfte einmal in der Woche Kontakt mit Ihren Schülerinnen und Schülern bzw. mit Ihnen als Erziehungsberechtigte auf.

Parallel zum „Lernen zu Hause“ soll auch stufenweise die Wiederaufnahme des Unterrichts in den Schulen beginnen. Eine der größten Herausforderungen wird es sein, dass die Schülerinnen und Schüler ihre sozialen Kontakte weiterhin auf Distanz gestalten müssen. Somit werden die Klassen bis auf Weiteres umschichtig in halben Lerngruppen unterrichtet.

Am 04.05 starten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen. Am 18.05 kommen die 3. Klassen dazu. Voraussichtlich werden die 2. Klassen Ende Mai und die 1. Klassen Anfang Juni den Unterricht in der Schule wieder aufnehmen können. Um den nötigen Abstand zwischen den Kindern zu gewährleisten, wird der Unterricht der Klassenstufen in Halbgruppen stattfinden. Es wird einen Wechsel zwischen dem „Lernen zu Hause“ und dem „Lernen in der Schule“ geben.

Die stufenweise Wiederaufnahme ist mit intensiver Organisation, wie beispielsweise der Erstellung eines schuleigenen Hygieneplans, der Organisation des umschichtigen Unterrichts, der Pausenregelung und vielem mehr verbunden. In der kommenden Woche wird das Kollegium der Grundschule Uesen das weitere Vorgehen gemeinsam planen. Natürlich werden wir Sie über Neuigkeiten informieren.

Vielen Dank für Ihr Engagement und Ihre Geduld.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Corinna Kuhr

Notbetreuung 20.4.2020 bis 1.5.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

leider bleibt die Schule weiterhin geschlossen. Eine Notbetreuung findet jedoch statt. Sollten Sie einen Platz in der Notbetreuung benötigen, füllen Sie den neuen Anmeldebogen bitte aus und mailen oder faxen ihn uns zu.

Mit freundlichen Grüßen

Corinna Kuhr

Elterninfo Februar 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Grundschule Uesen,

das zweite Halbjahr ist nun angebrochen und wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen schönen Start

Das Halbjahr begann für uns ziemlich stürmisch, so dass der Landkreis beschlossen hat den Unterricht ausfallen zu lassen. Für die kommenden Situationen bitten wir Sie, Ihre Kinder am Vorabend oder am Morgen kurz per Mail an info@grundschule-uesen.de zur Notbetreuung anzumelden.  

Wir haben zwei kompetente pädagogische Mitarbeiterinnen gewinnen können. Frau Brand und Frau Matschulat sind seit 7.1. bei uns an der Schule. Frau Märtens ist inzwischen für den Rest des Schuljahres mit Ihrer vollen Unterrichtsverpflichtung zu uns abgeordnet. Dies freut uns sehr.

Der Neubau ist leider noch nicht fertig gestellt. Die Malerarbeiten und Tischlerarbeiten sind zurzeit im vollen Gange. Neue Türen haben wir inzwischen auf den Schülertoiletten. Ein Umzug des Lehrerzimmers hat leider immer noch nicht stattfinden können, dies schrieb ich bereits im letzten Schuljahr zu dieser Zeit. Die Möbel dafür stehen in der Pausenhalle. Wir möchten für ihre Kinder eine möglichst baustellenfreie Zone haben, bevor wir ins neue Gebäude ziehen werden.

Am 25.02.2020 feiern wir in den Klassen Fasching und es findet eine Zaubervorstellung für alle Kinder statt. Der Zauberer war schon einmal bei uns und hat nun ein neues Programm. Der Förderverein sponsert dieses Ereignis. Dafür ein herzliches Dankeschön! Dennoch müssen wir Sie bitten Ihrem Kind in den nächsten Tagen 2 Euro mitzugeben, damit alle Unkosten gedeckt werden können. Die Betreuung bis 12:50 Uhr findet an diesem Tag statt. Bitte denken Sie daran, dass die Betreuung draußen stattfindet.

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass der offene Ganztag im neuen Schuljahr startet. Der Ganztag wird Montag bis Mittwoch an das Ende des regulären Unterrichts „drangehängt“ und ist freiwillig. Er deckt an diesen Tagen den Zeitraum bis 15:30 Uhr ab. Das neue Stundenraster finden Sie auf der Rückseite. Für den Donnerstag und Freitag arbeitet die Stadtverwaltung an einer Lösung zum Schließen der Betreuungslücke durch den Wegfall des Pädagogischen Mittagstischs.

Der kommende erste Jahrgang wird 21 Unterrichtsstunden erhalten. Dies gibt uns in den kommenden Jahren die Möglichkeit, etwas mehr Flexibilität in den Stundenplan zu bekommen und die Betreuungsgruppen über die Woche ungefähr gleich groß zu halten. Die Kinder des jetzigen 1. Jahrgangs erhalten selbstverständlich im nächsten Jahr 22 Stunden und haben somit an zwei Tagen insgesamt 5 Unterrichtsstunden.

Wir möchten wieder daran erinnern, dass wir eine Hotline für Krankmeldungen von Schülerinnen und Schülern haben. Unter der Rufnummer 04202 (9109615) ist ein Anrufbeantworter geschaltet und Sie können dort direkt Vor- und Nachnamen des Kindes, die Dauer der Krankmeldung, evtl. einen Grund (Meldepflichtige Krankheiten), die Klasse sowie den Namen der Klassenleitung aufsprechen – bitte noch vor 8 Uhr.

Wir freuen uns auf die weitere konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen!

gez. Nils Reineke, Schulleiter                                                   gez. Corinna Kuhr, Konrektorin

Schulausfall am Montag, den 10.02.2020

Liebe Eltern,

im Landkreis Verden fällt an den allgemein- und berufsbildenden Schulen der Unterricht am Montag, 10.02.2020 aus. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. (https://www.landkreis-verden.de/)

Eine Notbetreuung Ihres Kindes ist bis 12.50 Uhr sichergestellt. Eine Abmeldung Ihres Kindes im Falle eines Fernbleibens ist nicht notwendig.

Viele Grüße,
das Kollegium der Grundschule Uesen