Beurlaubung

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass die Ferienzeiten für einen Erholungs- und sonstigen Urlaub ausreichen. In manchen Fällen möchten Eltern ihre Kinder aber während der Schulzeit beurlauben lassen. Es gibt nur wenige Anlässe, die eine Genehmigung erlauben; z.B. unaufschiebbare Familienfeste oder schwere Krankheiten im engsten Familienkreis. Für ärztlich verordnete Kuraufenthalte erhalten Kinder grundsätzlich Urlaub. Vor und nach den Ferien, im Anschluss an ein Wochenende oder im Anschluss an Feiertage ist eine Beurlaubung in der Regel ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um einen der oben genannten Fälle.

Bei einer eintägigen Beurlaubung entscheidet die Klassenlehrerin, sofern keine Ferien davon berührt werden. In allen Fällen stellen Sie bitte einen schriftlichen Antrag über die/den Klassenlehrerin/ Klassenlehrer, welcher ggf. an die Schulleitung weitergeleitet wird.