Verlässlichkeit

Die Verlässlichkeit der Grundschulen in Niedersachsen bedeutet, dass eine 100%-ige Unterrichtsversorgung gewährleistet ist. Das bedeutet, dass es keinen Unterrichtsausfall an Grundschulen mehr gibt. Sollte aufgrund des Fehlens einer Lehrkraft der planmäßige Unterricht nicht stattfinden können, so werden nach einem entsprechenden Konzept, wenn möglich, die pädagogischen Mitarbeiterinnen für die Vertretung eingesetzt. Bei kurzfristig eintretenden Erkrankungen kann der Unterricht auch durch Umorganisation aufrechterhalten werden.

Weiterhin wird für die Kinder der 1. und 2. Klassen die 5. Stunde als Betreuungszeit angeboten. Die Anmeldung ist für ein Schulhalbjahr verbindlich! Dafür haben wir ebenfalls pädagogische Mitarbeiterinnen engagiert. Auch dieses wird vom Land Niedersachsen finanziert und ist für die Eltern kostenfrei.

Bitte beachten Sie aber die geänderten Unterrichtszeiten an den Tagen der Zeugnisausgabe!